Kategorie-Archiv: Programm

Änderungen ab September

Liebe Freund*innen des Infoladens,

ab September wird es einige Änderungen bei uns geben, die wir euch gerne mitteilen möchten.

Da wir den Schwerpunkt des Infoladens etwas verlagern möchten, gibt es ab diesem Monat keine regulären Öffnungszeiten mehr. Das heißt natürlich nicht, dass ihr den Raum nicht mehr nutzen könnt! Wenn ihr Treffen, Veranstaltungen oder sonstiges machen wollt, könnt ihr euch jederzeit bei uns melden. Auch wenn ihr Materialien, Lektüre und Co. braucht werden wir Möglichkeiten finden, den Raum für euch zu öffnen.

Natürlich werden wie gewohnt das Meet-Up von Kein-Mensch-Ist-Illegal, die Arbeitslosen- und Sozialberatung und die
Antirepressions-Sprechstunde der Roten Hilfe bei uns stattfinden.
Außerdem wird es weiterhin die üblichen Veranstaltungen wie
Beziehungsvielfalt, KüfA, Brunch und Kornern geben.

Wie immer könnt ihr euch mit Ideen oder Anregungen bei uns (via Mail
oder Facebook) melden!

Soligrüße,

euer Infoladen-Kollektiv

// Veranstaltungshinweis: Schauenburg ist bunt

// August …an der Halitstraße

Liebe Freund*innen, Liebe Genoss*innen,

der August ist nicht nur Sommer, sondern auch Urlaubszeit, deswegen machen auch wir ein wenig ruhiger… ein paar Veranstaltungen wird es trotzdem geben! <3

 

// Öffnungszeiten: Di & Fr | 16:00 – 16:00
Immer dienstags und freitags von 16:00 bis 18:00 könnt Ihr vorbeikommen, wenn Ihr Anfragen habt, Internet braucht, einen Kaffe oder Limo trinken wollt, in unseren aktuellen Büchern und Broschüren blättern… uvm.

// Beziehungsvielfalt: So, 05.08. | 14:00
Ein Treffen für alle, die sich über alte und neue Liebes- und Lebenskonzepte austauschen wollen.
Dabei ist uns jedes Konzept willkommen. Egal ob Mono, Poly, Anarchie oder Konzepte, die noch keiner kennt.
Stell dir vor, wie oft du in den letzten beiden Wochen mit Freunden über deine Art Beziehungen zu führen gesprochen hast. Und wieviele Fragen dir dabei noch offen geblieben sind.
Du hast die Gelegenheit bei uns mit Menschen in Kontakt zu kommen, die sich regelmäßig genau damit auseinandersetzen, wie wertschätzende Beziehungen gelingen können.
Wenn du deine Erfahrungen mit anderen teilen möchtest und/oder nach neuen Impulsen für dich suchst, komm einfach zum nächsten Treffen.

Weiterlesen

// Juli …an der Halitstraße

Liebe Freund*innen, Liebe Genoss*innen,

uiuiuiiiii, schaut mal, was wir schönes für euch zusammengestellt haben – der Juli wird super!

// Öffnungszeiten: Di & Fr | 16:00 – 16:00
Immer dienstags und freitags von 16:00 bis 18:00 könnt Ihr vorbeikommen, wenn Ihr Anfragen habt, Internet braucht, einen Kaffe oder Limo trinken wollt, in unseren aktuellen Büchern und Broschüren blättern… uvm.

// Beziehungsvielfalt: So, 01.07. | 14:00
Ein Treffen für alle, die sich über alte und neue Liebes- und Lebenskonzepte austauschen wollen. Dabei ist uns jedes Konzept willkommen. Egal ob Mono, Poly, Anarchie oder Konzepte, die noch keiner kennt.
Stell dir vor, wie oft du in den letzten beiden Wochen mit Freunden über deine Art Beziehungen zu führen gesprochen hast. Und wieviele Fragen dir dabei noch offen geblieben sind.
Du hast die Gelegenheit bei uns mit Menschen in Kontakt zu kommen, die sich regelmäßig genau damit auseinandersetzen, wie wertschätzende Beziehungen gelingen können.
Wenn du deine Erfahrungen mit anderen teilen möchtest und/oder nach neuen Impulsen für dich suchst, komm einfach zum nächsten Treffen.

Weiterlesen

// Stonewall was a riot – Demo zum Gedenken an die Aufstände

Die Nacht des 27. Juni 1969.

Homosexuelle und trans* Personen widersetzten sich zum ersten Mal einer Razzia der Polizei im „Stonewall Inn“, einer beliebten Bar in der Christopher Street in New York City. Fünf weitere gewaltsame Tage der Auseinandersetzung mit der Polizei folgten. Diese markierten gleichzeitig den Beginn einer der größten Emanzipationsbewegungen.

Kurze Zeit nach dem „Stonewall-Aufstand“ kamen Menschen unterschiedlicher prekärer Hintergründe und Lebensweisen zusammen, um mehr Rechte und Akzeptanz einzufordern. Arbeitende, Obdachlose, Sexarbeitende, Drags und People of Color kämpften gemeinsam gegen die Unterdrückung und schafften es so Veränderungen für die bisher misslichen Umstände für LSBT* in den USA anzustoßen. Eine Vielzahl von Medien widmeten sich dem Thema und gaben so trans* und homosexuellen Personen ein Gesicht in der Öffentlichkeit.

Weiterlesen