// Kein Mensch ist illegal Meet-Up sucht neue Mitstreiter*innen

Gerne leiten wir euch folgenden Aufruf des Kein Mensch ist Illegal Meet-Ups weiter:

„Wir sind eine offene, kleine Gruppe die sich bestimmt für die Rechte von Geflüchteten einsetzt. Dafür treffen wir uns jede Woche Montags von 15-18 Uhr im Infoladen, Holländische Straße 88.
Jetzt suchen wir dringend Leute, die Lust auf diese Arbeit haben und uns dabei unterstützen eine feste Struktur hier in Kassel aufzubauen.

Warum machen wir das?
Wir wünschen uns eine lebenswerte Stadt für alle Bewohner*innen. In einer solchen Stadt kann jede*r sein Leben selbst gestalten – sei es im Bereich Wohnen, Arbeiten, Freizeit oder Engagement. Auch Gesundheitsversorgung, Bildung und Mobilitität stehen allen Menschen offen – und zwar unabhängig von Pass, Aufenthaltsstatus oder ihren finanziellen Mitteln.
Für viele Menschen in Kassel ist eine solche Stadt fern ihrer Realität: Als Geflüchtete leben sie hier geduldet oder (vorübergehend) illegalisiert. Sie sind konfrontiert mit einem Zustand dauerhafter Unsicherheit. Für sie ist es ein Risiko, zum Arzt zu gehen, einer Arbeit nachzugehen und ihre Kinder in die Kita oder Schule zu schicken.

Was machen wir konkret?
In den ersten Wochen unseres Meet-Ups konnten wir Geflüchteten dabei helfen eine Wohnung zu finden, Amtsgänge zu begleiten, Sprachkurse zu vermitteln oder den Kontakt zu Anwält*innen zu suchen. Manchmal ist der Infoladen aber auch schlicht Treffpunkt und Rückzugsort für einen entspannten Kaffee oder Tee.
Wenn euch interessiert dabei mitzumachen, mitzuhelfen oder einfach mal reinzuschauen kommt doch gerne Montags von 15-18 Uhr (Holländische Str. 88) vorbei oder schreibt uns eine E-Mail (meet-up_noii@riseup.net)

Wir freuen uns wenn ihr vorbei kommt!
Kein mensch ist illegal – Kassel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.