// OPEN CALL // Die dezentrale #01 sucht Beiträge!

dezentrale no. 01 - open call(english version below)

Denn Druck erhöht den Druck

Mit der Dezentrale geht in den nächsten Wochen eine Plattform für Veranstaltungen subkultureller und politischer Art in und um Kassel online. Sie soll sammeln und abbilden, was da ist. Der verbindende Charakter der Plattform soll durch ein kleines Printprodukt unterstützt werden, das vierteljährlich erscheint und aus zwei Teilen besteht: Der Erste versammelt wichtige Kasseler Adressen und regelmäßige Termine. Den zweiten Teil gestalten wir divers mit allem, was auf Papier möglich ist – und was ihr uns schickt.

Genau wie die von der dezentrale unterstützten Veranstaltungen, suchen wir auch für die gedruckte Ausgabe Beiträge, die politisch sind, das heißt die uns als Gesellschaft Fragen stellen, insofern sie kritisch beobachten, beschreiben, hinterfragen, Aussichten auf ein Anders zeichnen und uns dadurch Räume zwischen Wollen und Wirklichkeit öffnen. Sei es Berichtendes oder Kommentierendes, Humorvolles oder Ernstes, Lyrisches oder Essayistisches, Beobachtungen oder Erfindungen, sachlich oder absurd, gemalt, geschrieben oder gezeichnet.

Wir wollen etwas schaffen, das uns, in den Händen gehalten, miteinander in Verbindung setzt, indem es die Stille in unserer Gesellschaft durchbricht und den alltäglichen Lärm verdrängt. Es soll zeigen, was gerade ist und was sein kann. Darum fühlt euch, Einzelpersonen wie Gruppen, dazu eingeladen, uns eure Ideen und Beiträge zukommen zu lassen, euch mit Fragen und Vorschlägen an uns zu wenden.

Macht was ihr wollt!
Wir helfen euch dabei.
Die Dezentrale

Einsendeschluss: 1. März 2018

Format: DIN A5
Umfang: Einzeltexte ca. 5000 Zeichen, in Ausnahmen auch mehr
Farbe: Schwarz-Weiß oder einfarbig
Abbildungen: Druckqualität (300dpi) inkl. Bildnachweis
Auflage: mehrere Hundert
Reichweite: in und um Kassel
Anonyme Veröffentlichungen sind möglich.
Die dezentrale versteht sich als ein unkommerzielles Projekt, soweit das möglich ist. Die Hefte werden kostenlos bzw. gegen Spende abgegeben. Bitte habt deshalb auch Verständnis, dass der Platz in der Printausgabe begrenzt ist. Welche Texte in der nächsten Ausgabe erscheinen, entscheiden wir gemeinsam im Redaktions-Kollektiv.

Einsendungen & Fragen: drucksache[ä]die-dezentrale.de

(Um mit uns verschlüsselt zu kommunizieren, schickt eure Email bitte an hello[ä]die-dezentrale.net und verwendet den dazugehörigen PGP-Key)


English (short version)

Our online platform for subcultural and political events around Kassel will be launched soon: www.die-dezentrale.net. Our main interest is to show what is already taking place and to connect the different initiatives, groups and locations. In addition to the online platform we want to establish a small but beautiful printed zine. The first part of the zine will list some addresses and events which take place regularly. The second part will be dedicated to you and your different kinds of writings and visual output. Please submit your critical comments, fantastic stories, inventions, poems, prose, fragments, lyrics, art, photography, comics or whatever you may think of. We are interested in contributions which question, analyze or criticize the society we live in and propose alternative or different views. Of course it is possible to submit your work in English.

Yours,
dezentrale

Submissions will be open until 01.03.2018
Submit your work to drucksache[ä]die-dezentrale.de
(and feel free to contact us if you have any questions)

Hard facts:

format: DIN A5
length: ca. 5000 letters
color: grayscale
images: 300dpi (with source of image)
number of copies: several hundred
Anonymous publication is possible.
The zine will be distributed only around Kassel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.