// Neues Zine: Crisis as a State of Capitalism

Das schon im September 2017 veröffentlichte Zine „Crisis as a State of Capitalism“ hat endlich auch ihren Weg in den Infoladen gefunden – und kann dort gerne von Euch eingesehen oder mitgenommen werden.

Inhaltsverzeichnis:

  • Lernen von Athen. Für ein europa von unten.
  • Darf es ein bisschen mehr sein? Kassel solidarisch – nehmen wir uns die Stadt!
  • Zuhhause während der digitalen Revolution. Konkrete Utopie
  • Globale Bewegungsfreitheit als gegenhegemoniales Projekt.
  • 20 Jahre Kein Mensch Ist Illegal. Mehr als eine kleine Erfolgsgeschichte.
  • Antifaschistische Kämpfe in Griechenland. Widerstand gegen die Goldene Morgenröte.
  • Die documenta14. Eine politische Akteurin?
  • Open letter to the Viewers, Participants and cultural Workers of documenta 14.
  • Wer lernt von Athen und was?
  • Mall of Berlin – Mall of Shame. Konsumtempel der Schande – bezahlt die Arbeiter!
  • Mall of Shame – Pay your Workers. Interview mit einem rumänischen Bauarbeiter.

Übrigens: Das Zine sowie die einzelnen Artikel gibt es auch online zum Downloaden und lesen: https://crisiscapitalism.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.